WERBUNG
 

Rom

Spielen wie die Römer

Römische Kinder spielten sehr gerne mit Nüssen. Hast du Lust, wie ein Römer zu spielen? Hier ein paar Vorschläge:


1. Orca-Spiel




Du brauchst:

  • ein Tongefäß oder eine Schüssel, eventuell mit engem Hals - das ist die Orca
  • 5 Haselnüsse pro Spieler


So geht's:

Stell das Gefäß in einer Entfernung von zum Beispiel 1 oder 2 m auf. Je weiter weg, um so schwieriger wird es natürlich. Jeder Spieler versucht, mit seinen 5 Nüssen die Orca zu treffen. Gewonnen hat der Spieler mit den meisten Treffern.


2. Fünfsteinspiel




Du brauchst:

  • 2 bis 5 Nüsse pro Person


So geht's:

Eine bestimmte Anzahl von Nüssen wird mit einer Hand hochgeworfen und soll mit dem Handrücken aufgefangen werden. Dann werden die noch vorhanden Nüsse aus dieser Position wieder hochgeworfen und sollen wieder mit der Handfläche gefangen werden. Wie viele Nüsse sind noch da? Gewonnen hat der, der die meisten Nüsse noch hat. Etwas einfacher wird das Ganze übrigens, wenn ihr kleine Kieselsteine statt Nüsse benutzt - sie kullern nicht so schnell weg!


3. Deltaspiel




Du brauchst:

  • Stock oder Kreide zum Zeichnen
  • 5 Kastanien oder Nüsse pro Spieler plus eine größere Anzahl zum Verteilen


So geht's:

Malt ein Dreieck auf eine Steinplatte im Hof oder auf einen Gehweg oder zeichnet es mit einem Stock in den Sand. Die Länge der Seiten sollte etwa 1 m betragen. Teilt das Dreieck in 10 Streifen und beschriftet diese mit den römischen Zahlen von 1 bis 10 (I, II, III, IV, V, VI, VII, VIII, IX, X).

Jeder bekommt 5 Nüsse. Reihum wird geworfen. Ziel ist es, dass die Nuss auf einer möglichst hohen Zahl landet. Jeder Spieler erhält nach seinem Wurf so viele Nüsse, wie er Punkte erreicht hat. Wer nach seinen 5 Würfen die meisten Nüsse besitzt, hat gewonnen.


4. Nuss-Pyramiden




Du brauchst:

  • 20 Walnüsse für die Pyramiden
  • pro Mitspieler 5 Haselnüsse


So geht's:

Baut aus den Walnüssen 5 Pyramiden: jeweils 3 Nüsse bilden die Grundlage für eine weitere Nuss obendrauf. Dann versucht, die Pyramiden von einer Linie aus zum Beispiel 2 m Entfernung abzuwerfen.


5. Nüsse kullern




Du brauchst:

  • eine schiefe Ebene, zum Beispiel ein Brett
  • 10 Walnüsse pro Spieler


So geht's:

Reihum lassen alle Mitspieler eine Nuss die Ebene herabkullern. Trifft ein Spieler mit seiner Nuss eine andere, darf er beide nehmen. Wer keine Nüsse mehr hat, scheidet aus. Gewonnen hat, wer am Ende noch Nüsse besitzt.

 





WERBUNG