WERBUNG
WERBUNG
 

Altsteinzeit

von 2500000 v. Chr. bis 9500 v. Chr.
Zeichnung eines Faustkeils und wie er gehalten wurde

Zeichnung eines Faustkeils und wie er gehalten wurde

Altsteinzeit - das bedeutet Jagen und Sammeln!

Die Altsteinzeit ist die längste Phase in der Geschichte der Menschheit. Sie beginnt mit dem Erscheinen der ersten Menschen der GattungIn der Biologie eine Gruppe von Lebewesen
mit gleichen Merkmalen. So ist
"Australopithecus" eine Gattung und "Homo"
eine andere. In der Literatur eine Gruppe
von Werken: Drama (Schauspiel), Lyrik
(Gedichte) und Epik (erzählende
Literatur).
Homo. Das lateinische Wort homo bedeutet Mensch.

Im Laufe der Altsteinzeit gab es verschiedene Arten der GattungIn der Biologie eine Gruppe von Lebewesen
mit gleichen Merkmalen. So ist
"Australopithecus" eine Gattung und "Homo"
eine andere. In der Literatur eine Gruppe
von Werken: Drama (Schauspiel), Lyrik
(Gedichte) und Epik (erzählende
Literatur).
Homo
- unserer GattungIn der Biologie eine Gruppe von Lebewesen
mit gleichen Merkmalen. So ist
"Australopithecus" eine Gattung und "Homo"
eine andere. In der Literatur eine Gruppe
von Werken: Drama (Schauspiel), Lyrik
(Gedichte) und Epik (erzählende
Literatur).
- und sie breiteten sich langsam von Afrika über die ganze Welt aus. Homo rudolfensis und Homo habilis waren die ersten Menschen, die Werkzeuge aus Stein anfertigten, das typische Material der gesamten Steinzeit. Das erste Auftreten der GattungIn der Biologie eine Gruppe von Lebewesen
mit gleichen Merkmalen. So ist
"Australopithecus" eine Gattung und "Homo"
eine andere. In der Literatur eine Gruppe
von Werken: Drama (Schauspiel), Lyrik
(Gedichte) und Epik (erzählende
Literatur).
Mensch und der Werkzeuggebrauch gehören also zusammen.

Kennzeichen der Altsteinzeit sind grobe Steinwerkzeuge wie der Faustkeil und ein Leben als Jäger und Sammler.



WERBUNG