WERBUNG
WERBUNG
 

Karl der Große wird römischer Kaiser

WERBUNG
Jahr 800
Krönung Karls des Großen

Krönung Karls des Großen

Am 1. Weihnachtstag des Jahres 800 n. Chr. wurde Karl der Große im Petersdom in Rom zum römischen Kaiser gekrönt. Damit war er einer der mächtigsten Herrscher seiner Zeit und übernahm als erster die Nachfolge der römischen Imperatoren.

Karl leitet eine Kulturrevolution ein

Nach der Kaiserkrönung führte Karl im Frankenreich eine gemeinsame Währung, eine einheitliche Schrift und gleiche Gewichtsmaße ein. Die einheitliche Währung hieß Denar und war fortan die Währung für einen Großteil Europas. Außerdem ließ er in Aachen bedeutende Bauwerke errichten, die sehr an frühchristliche Gebäude erinnerten.

Aber auch die Förderung der Wissenschaften lag Karl am Herzen. Er sammelte die bedeutendsten Gelehrten seiner Zeit um sich und beauftragte sie mit der Sammlung des damals bekannten Wissens.




WERBUNG