WERBUNG
WERBUNG
 

Was wurde den Hexen vorgeworfen?

WERBUNG
Sturz des Teufels aus dem Paradies, so stellte man sich das vor

Sturz des Teufels aus dem Paradies, so stellte man sich das vor


Die Menschen glaubten an den Teufel

Was wurde den Hexen eigentlich vorgeworfen, fragt man sich oft. Hier musst du wissen, dass die Menschen des Spätmittelalters, auch die Gelehrten und die Gebildeten, an die Existenz des Teufels glaubten. Der Teufel ließ die Menschen vom Glauben abfallen und verführte sie dazu, schlechte Taten zu begehen. So warf man "Hexen" und "Hexern" letztlich vor, dass sie einen Pakt mit dem Teufel geschlossen hätten. 

Hexen wurden wie Schwerverbrecher behandelt

Man behauptete, die Hexen würden nicht nur gegen kirchliche Gesetze verstoßen, sondern auch gegen weltliche. Welche Vorwürfe konnten das sein? Hexen vergifteten angeblich die Ernte, sorgten für Unwetter und Katastrophen, machten das Vieh krank oder ließen es sterben usw.

Das waren natürlich ziemlich schlimme Verbrechen und die Hexen wurden eben auch als Schwerverbrecher behandelt und verurteilt.

Die schlimmsten Verfolgungen gab es in der frühen Neuzeit

Die schlimmsten Hexenverfolgungen fanden allerdings nicht im Spätmittelalter (bis ca. 1500) statt, sondern erst im 16. und 17. Jahrhundert (in der so genannten Frühen Neuzeit). Aber die Hexenverfolgungen begannen schon im 15. Jahrhundert und wurden mit der Zeit immer schlimmer. Zunächst beschränkte man sich auf Frauen, später konnte es jeden treffen, ob Arm, ob Reich, Mann oder Frau, sogar Kinder wurden als Hexen angeklagt.  Oft wussten diese gar nicht, was sie denn eigentlich verbrochen haben sollten.

Man suchte immer einen Schuldigen

Immer wenn man sich etwas nicht erklären konnte wie eine Missernte, ein schlimmes Gewitter, hohe Kindersterblichkeit, Krankheiten oder auch Naturkatastrophen, dann wurde nach Schuldigen gesucht. Und es genügte oft, den ungeliebten Nachbarn oder die Nachbarin einfach der Hexerei zu beschuldigen, und schon war man diesen oder diese los.

Und für alle Unglücke, die man sich nicht erklären konnte, suchte man einen Schuldigen. Und im Mittelalter konnte man sich ja sehr vieles nicht erklären. Der Kirche kamen da die Hexen gerade recht, denn je mehr Angst die Menschen vor den Hexen hatten, desto eher würden die einfachen Menschen den Geistlichen glauben und gehorsam sein.




WERBUNG