WERBUNG
 

Was ist ein "Thing" oder wie lebten die Germanen?

WERBUNG
Ein germanisches Dorf in Fritzlar-Geismar, das man wieder aufgebaut hat

Ein germanisches Dorf in Fritzlar-Geismar, das man wieder aufgebaut hat


Woran glaubten die Germanen?

Die Germanen waren sehr naturverbunden. Sie verehrten die Sterne, besondere Steine, Bäume und Dinge, die für ihren Lebensraum, den Wald, wichtig waren. Ihre Götter hießen zum Beispiel Wodan, Thor oder Freyja und es war nicht selten, dass sie ihnen Menschen- oder Tieropfer darbrachten. Tempel wie die Griechen und die Römer oder Kirchen wie dann die Christen kannten die Germanen noch nicht. 

Was war eine Sippe?

Jede Sippe hatte sich auf einem bestimmten Gebiet niedergelassen, wo sie Ackerbau und Viehzucht betrieb. Eine Sippe musst du dir als eine große Familie vorstellen, die aus vielerlei Verwandten, aber auch Knechten und Mägden bestand. Sie lebten und arbeiteten zusammen und sorgten füreinander. 

Aber sie befanden sich ständig im Kriegszustand, weil sie in die Gebiete anderer Sippen einfielen, um zu plündern und zu rauben. Die freien Männer einer Sippe bildeten zusammen eine Versammlung, die als "Thing" bezeichnet wurde. Zusammen wählten sie ein Oberhaupt und beschlossen wichtige Vorhaben. 

Welche Sprache sprachen die Germanen?

Man zählt die germanische Sprache zur indoeuropäischen Sprachfamilie. Was bedeutet indoeuropäisch? Neben der deutschen zählen noch viele andere europäische Sprachen zu dieser Sprachfamilie. Zum Beispiel Englisch, Italienisch, Griechisch und Russisch. Auch Latein ist eine indoeuropäische Sprache. Aber auch außerhalb Europas gibt es Sprachen, die auf die indoeuropäische Sprachfamilie zurückgehen. Hierzu zählen unter anderem die indischen Hauptsprachen, das Persische und Armenische.

Alle diese Sprachen haben einen gemeinsamen Ursprung in einem Volk, das vor vielen tausend Jahren nach Europa einwanderte.




WERBUNG