WERBUNG
WERBUNG
 

Böhmisch-Pfälzischer Krieg

WERBUNG
von 1618 bis 1623
Die Schlacht am Weißen Berg auf einem Gemälde von Pieter Snayers.

Die Schlacht am Weißen Berg auf einem Gemälde von Pieter Snayers.

Der Prager Fenstersturz von 1618 war eine Kriegserklärung an Kaiser Ferdinand und die Katholiken. Die böhmischen Adligen fanden Unterstützung in Schlesien, der Lausitz, Mähren und schließlich Ungarn. Sie erklärten Ferdinand im August 1619 als böhmischen König für abgesetzt und wählten den protestantischen KurfürstenSeit dem 13. Jahrhundert wählten die
Kurfürsten den römisch-deutschen König.
Der Begriff kommt vom mittelhochdeutschen
Wort "kur" für "Wahl". Ursprünglich
waren dies drei geistliche und vier
weltliche Fürsten.
von der PfalzBau für die im Mittelalter durch das
Reich reisenden Könige, daher auch
Königspfalz genannt. Palas (ein Saalbau),
eine Kapelle und ein Gutshof gehörten zu
einer Pfalz. Oder auch eine Region im
Südwesten Deutschlands.
, Friedrich, zu ihrem neuen König.

Keine Chance für Friedrich von der PfalzBau für die im Mittelalter durch das
Reich reisenden Könige, daher auch
Königspfalz genannt. Palas (ein Saalbau),
eine Kapelle und ein Gutshof gehörten zu
einer Pfalz. Oder auch eine Region im
Südwesten Deutschlands.

Die Protestanten in Böhmen erhielten wenig Hilfe. Die meisten Mitglieder der Protestantischen Union sprangen nicht zur Unterstützung Friedrichs bei. Johann Georg von Sachsen, ebenfalls Protestant, sicherte sogar zu, nicht einzugreifen, nachdem ihm der Kaiser die Markgrafschaft Lausitz versprochen hatte. Die Katholische Liga hingegen unterstützte den Kaiser, indem sie ihm ihre Truppen zur Verfügung stellte. Zudem wurden die Katholiken von Spanien unterstützt.

Die Schlacht am Weißen Berg

So kam es schon am 8. November 1620 zum entscheidenden Sieg der kaiserlich-katholischen Truppen unter General Tilly. In der Schlacht am Weißen Berg (bei Prag) wurden Friedrichs Truppen vernichtend geschlagen. Friedrich von der PfalzBau für die im Mittelalter durch das
Reich reisenden Könige, daher auch
Königspfalz genannt. Palas (ein Saalbau),
eine Kapelle und ein Gutshof gehörten zu
einer Pfalz. Oder auch eine Region im
Südwesten Deutschlands.
erhielt den Spottnamen Winterkönig, weil er nur einen Winter lang regiert hat.

Böhmen wird katholisch

Die Aufständischen wurden gefangen genommen und hingerichtet. Böhmen unterstand wieder den HabsburgerAdelsgeschlecht, auch Haus Österreich
genannt. Die Habsburger stellten seit 1438
fast durchgehend die römisch-deutschen
Kaiser. Im 16. Jahrhundert teilten sich
die Habsburger in eine spanische und eine
österreichische Linie.
n und wurde fest in deren Reich eingebunden. Protestanten wurden verfolgt, Böhmen wurde wieder katholisch. Die Protestantische Union löste sich im April 1621 auf. Über Friedrich wurde die Reichsachtauch: Acht. Ausschluss aus der
Gemeinschaft im Mittelalter wegen eines
Vergehens. Nur der König und seine
Gerichte konnten die Reichsacht
verhängen.
verhängt, damit war er nicht weiter Kurfürst.

Krieg in der PfalzBau für die im Mittelalter durch das
Reich reisenden Könige, daher auch
Königspfalz genannt. Palas (ein Saalbau),
eine Kapelle und ein Gutshof gehörten zu
einer Pfalz. Oder auch eine Region im
Südwesten Deutschlands.

Doch der Krieg war damit nicht zu Ende, sondern weitete sich aus. Ein katholisches (spanisches) Heer eroberte die PfalzBau für die im Mittelalter durch das
Reich reisenden Könige, daher auch
Königspfalz genannt. Palas (ein Saalbau),
eine Kapelle und ein Gutshof gehörten zu
einer Pfalz. Oder auch eine Region im
Südwesten Deutschlands.
. Die verbliebenen protestantischen Heerführer zogen dorthin und versuchten, die PfalzBau für die im Mittelalter durch das
Reich reisenden Könige, daher auch
Königspfalz genannt. Palas (ein Saalbau),
eine Kapelle und ein Gutshof gehörten zu
einer Pfalz. Oder auch eine Region im
Südwesten Deutschlands.
zurück zu erobern. Dies gelang ihnen jedoch nicht und sie mussten nach Norddeutschland fliehen.

Der Krieg ist nicht zu Ende

Damit war der Krieg aber ebenfalls nicht beendet - im Gegenteil. Frankreich, England, die Niederlande und Dänemark sahen ihre Interessen bedroht. Zunächst trat Dänemark in den Krieg ein.




WERBUNG