Wer waren die Franken?

    Die Franken breiteten sich immer weiter aus

    Was bedeutet eigentlich "die Franken"? Übersetzt heißt das nichts anderes als "die Kühnen", etwas später wohl auch "die Freien". 

    Das Volk der Franken setzte sich aus einigen kleinen Stämmen zusammen, die am rechten Ufer des Niederrheins lebten, also im nördlichen Rheingebiet. Dies war das so genannte Kernland der Franken. Die Franken eroberten weitere Gebiete in Mittel- und Oberfranken und wurden eine immer stärkere Bedrohung für das Römische Reich. Als das Römische Reich im 5. Jahrhundert zerfiel, eroberten die Franken weitere Gebiete westlich des Rheins und auf dem Gebiet des heutigen Belgien. 

    Ausdehnung des Frankenreiches

    Unter den Königen Chlodwig und später auch Karl dem Großen konnten die Franken ihr Reich immer weiter ausdehnen. So erstreckte sich das Reich der Franken bis zu den Pyrenäen im Südwesten, nach Bayern, Kärnten und Thüringen im Osten und dem heutigen Niedersachsen. Auf der Karte kannst du die Ausdehnung des Frankenreiches gut erkennen.