Hat der Turmbau zu Babel wirklich stattgefunden?

    Sicher hast du schon einmal vom Turmbau zu Babel gehört, von dem im Alten Testament berichtet wird. Hier wird erzählt, dass die Menschen ihrer heidnischen Gottheit einen riesigen Tempel gebaut haben, der größer und schöner werden sollte als alle Tempel zuvor.

    Gab es den Turm zu Babel überhaupt?

    Doch wie ist das nun wirklich mit dem berühmten Turm zu Babel, der in Babylon gestanden haben soll? Gab es den überhaupt? 

    Das Alte Testament, in dem wir über den Turm nachlesen, ist allerdings als Quelle für Wahrheiten nur mit Vorsicht zu genießen. Hier stehen viele spannende Geschichten drin, die die Menschen erst einmal erzählt und später aufgeschrieben haben. Damit wollten sie sich die vielen Dinge, die sie nicht verstanden, erklären. Und sie wollten erklären, was das alles mit Gott zu tun hätte. Manche Geschichten beruhen auch auf historischen Ereignissen, manche sind verändert worden und andere völlig frei erfunden. Wie steht es also um den Turmbau zu Babel, gab es diesen Turm und wurde er wirklich zerstört?

    Im Alten Testament steht, dass die Menschen in Babel einen riesigen Turm bauen wollten, der so hoch sein sollte, dass seine Spitze bis in den Himmel ragte. Und das alles zu Ehren ihres Gottes. Die Bibel berichtet, dass sich die Arbeiter irgendwann nicht mehr verstanden hätten, weil sie plötzlich so viele verschiedene Sprachen gesprochen haben. So konnte der Turm niemals vollendet werden

    Die Strafe Gottes folgte

    Aber Gott bestrafte die Menschen dafür, dass sie so hochmütig und unersättlich waren und ließ sie verschiedene Sprachen sprechen. So konnten sie sich nicht mehr miteinander unterhalten und brachten den Turm zum Einsturz.

    Babylon und Babel

    Tatsächlich fanden Archäologen nicht nur in Babylon, was mit Babel gemeint ist, Reste großer quadratischer Tempelanlagen, sondern auch in Ur und anderen Städten. Diese Tempelanlagen nannte man Zikkurate. Sie waren die religiösen, politischen und wirtschaftlichen Zentren der Städte.

    Ob in Babylon tatsächlich der "Turm zu Babel" aus der Bibel stand, ist wissenschaftlich allerdings nicht erwiesen.