Buchtipps

    Die Französische Revolution

    Die Französische Revolution

    Die Französiche Revolution bedeutete für die europäische Geschichte den Beginn einer neuen Zeit. Auch im Alltag der Kinder ist nichts mehr so wie früher. Im Frühjahr 1789 lauscht der Bauernsohn Nicolas voller Angst seinen Eltern, wie sie die Steuereintreiber des Königs anflehen, ihnen die Abgaben zu erlassen. Das Lehrmädchen Marie-Victoire feiert ein Jahr später in Paris den ersten Jahrestag des Sturms auf die Bastille. Und während Linette von früh bis spät in einer Textilwerkstatt schuftet, um sich und ihre kranke Mutter zu ernähren, folgt der junge Baron Charles den Vorträgen seines Hauslehrers.

    Spannend und kenntnisreich erzählt Bertrand Solet die bewegende Geschichte Frankreichs in dieser wichtigen Epoche und lädt uns dabei ein, besonders das Leben der Kinder kennenzulernen. Dazu gibt es viele Hintergrundinformationen, warum es überhaupt zur Revolution kam, was mit dem König geschah oder wie sich das Leben des Volks veränderte.

    Bertrand Solet: Die Französische Revolution. Aus der Reihe: Weltgeschichte für junge Leser. Knesebeck 2007.

    Empfohlen ab 9 Jahren.

    • Die Französische Revolution
    • Die Französische Revolution: Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit
    • Die Französische Revolution oder Der Preis der Freiheit
    • Freiheit! Sechs Freunde in den Wirren der Französischen Revolution
    • Napoleon Bonaparte
    • Napoleon - Der Traum von Macht und Freiheit
    • Wir treffen Napoleon
    • Schiller und die Freiheit des Geistes