Was machte der Senat?

    Seit wann gab es den Senat in Rom?

    Seit wann? Einen Senat gab es wohl schon zur römischen Königszeit. Darüber ist wenig bekannt. Wahrscheinlich berieten die Senatoren den König. Außerdem wählten sie nach dem Tod des Königs den neuen König.

    Wie viele Männer gehörten dem Senat an?

    In der Anfangszeit der Republik gehörten etwa 100 Männer dem Senat an, später waren es sogar 300 Männer.

    Wer gehörte dem Senat an?

    Manchmal wird der Senat auch "Ältestenrat" genannt, denn zu ihm gehörten die ältesten und weisesten Männer der Stadt. Aber auch der römische Adel mit den reichsten Männern Roms war im Senat vertreten.

    Um in den Senat zu kommen, musste man die Ämterlaufbahn zumindest teilweise durchlaufen haben. War man im Senat, blieb man dort gewöhnlich sein Leben lang.

    Woran erkenne ich einen Senator auf der Straße?

    Ein Senator hatte auf seiner Tunika einen Purpurstreifen. Außerdem trug er einen goldenen Siegelring.