Zeitstrahl

    Aufstand der Vendée

    von 1793 bis 1796

    Die Vendée ist ein Gebiet im Westen Frankreichs. Hier erhob sich ein Aufstand, der den Anhängern der Revolution arg zu schaffen machte.

    Widerstand gegen die Einberufung als Soldaten

    Direkter Auslöser des Aufstands war die Einziehung von 300.000 Soldaten im März 1793. Nach mehreren Niederlagen im Ersten Koalitionskrieg benötigte Frankreich mehr Männer, die man nun per Zwang einzog. Dagegen wehrten sich die Bauern, die bald von Adligen unterstützt wurden. Diese waren militärisch erfahren, zudem war man den Revolutionstruppen durch die Landeskenntnis überlegen.

    Sieg der Revolutionstruppen

    Die republikanischen Truppen konnten im Herbst 1793 einige Siege für sich verbuchen. Der Nationalkonvent ordnete die Zerstörung der Vendée an. Der Widerstand setzte sich dennoch fort. Die "höllischen Kolonnen" des Konvents drangen jedoch weiter vor und konnten schließlich die Aufständischen besiegen. 1795 verhandelte man um einen Friedensschluss und 1796 war schließlich der letzte Widerstand zerschlagen.

    Französische Revolution entdecken