Was ist Liberalismus?

    Liberalismus ist ein Begriff, der im frühen 19. Jahrhundert geprägt wurde. "Liberal" kommt vom Lateinischen "liber", was soviel bedeutet wie "frei".

    Die Begriffe heute und damals sind unterschiedlich zu verstehen

    Wenn wir heute von Liberalismus sprechen, so sprechen wir davon oft im Zusammenhang mit wirtschaftlichen Themen. Die Liberalen heute sind der Meinung, dass der Staat sich so wenig wie möglich in die Wirtschaft einmischen sollte. Man nennt dies dann "Wirtschaftsliberalismus". Gleichzeitig glauben sie, dass der Markt, bestimmte Entwicklungen schon regeln werde. Der Staat sollte sich am besten zurückhalten und nicht eingreifen oder gar regulieren.  Probleme entstehen dann, wenn es dem Markt nicht gelingt, die Unterschiede zwischen denen, die viel besitzen und denen, die wenig besitzen, aufzuheben. Dann bekommen die einen immer mehr und die anderen immer weniger. Manches kann der Markt zwar tatsächlich regeln, aber vieles eben auch nicht.

    Wir sprechen vom "politischen Liberalismus"

    Im 19. Jahrhundert forderten die Liberalen zwar auch die Freiheit, aber in Hinblick auf die politischen Verhältnisse. Sie wünschten sich, dass die Menschen mehr mitbestimmen und dass sie nach den gleichen Gesetzen leben sollten. Sie wünschten einen deutschen Einheitsstaat, den es so Anfang des 19. Jahrhunderts noch gar nicht gegeben hat.

    So forderten die Liberalen die Einhaltung der Menschenrechte, Meinungsfreiheit, Pressefreiheit und die Gleichheit aller Menschen vor dem Gesetz. Die Betonung lag hier ebenfalls wie beim wirtschaftlichen Liberalismus auf der Freiheit des Menschen, wird heute aber etwas anders verstanden.

    John Locke als wichtiger Begründer des Liberalismus

    Einer der wichtigsten Begründer des Liberalismus war John Locke (1632-1702), der schon Ende des 17. Jahrhunderts forderte, dass Freiheit, Leben und Eigentum zu den unabdingbaren Rechten jedes Bürgers gehören sollte. Diese Rechte mussten auch vor dem Staat geschützt werden. Über John Locke kannst du in einem weiteren Artikel noch sehr viel mehr erfahren.