Zeitstrahl

    Revolution 1848/49

    von 1848 bis 1849

    Die Revolution von 1848

    Die Revolution von 1848 begann in Frankreich und schwappte auf die deutschen Länder über. Auch hier war schon lange der Wunsch nach mehr Demokratie wach geworden und auch nach Freiheit und der deutschen Einheit.

    Ein gewaltsamer Umsturz als letzte Gelegenheit

    Im März brachen in verschiedenen Regionen Unruhen aus. Die Geduld der Menschen war am Ende, man sah nur noch in einem gewaltsamen Umsturz die Chance, die Wünsche, die man so lange friedlich umsetzen wollte, nun zu verwirklichen.

    Die Paulskirche

    So kam es auch zu ersten deutschen Wahlen und die deutsche Nationalversammlung in der Paulskirche wurde mit der Ausarbeitung einer Verfassung betraut. Doch der preußische König lehnte am Ende die Kaiserkrone ab. Er wollte keine Krone, die ihm vom Volk "geschenkt" wurde.

    Die Revolution scheiterte

    Damit war der Plan einer konstitutionellen Monarchie erst einmal gescheitert. Und die Revolution, in der so viele Hoffnungen der deutschen Liberalen steckten, war ebenfalls gescheitert.

    Nationalstaaten entdecken