Zeitstrahl

    Perserkriege: Freiheit über alles in Ionien!

    499 v. Chr.

    Im Jahr 499 v. Chr. haben sich die ionischen Griechen gegen die Perser erhoben.

    Die ionischen Griechen lebten an der Küsten der heutigen Türkei. Sie hatten dieses Land und viele der kleinen vorgelagten Insel viele Jahre zuvor besiedelt. Obwohl die Herrschaft der Perser den unterworfenen Völkern sehr viel Freiheit ließ (sie durften ihre Kultur, ihre Sprache und auch ihre Religion behalten), reichte das den ionischen Griechen nicht aus.

    Die Ionier proben den Aufstand

    So probten sie im Jahre 499 v. Chr. den Aufstand. Denn sie wollten auch politisch frei sein, also selbst über ihre Gesetze und ihr Leben bestimmen. Die Athener unterstützten die ionischen Griechen. Doch der Perserkönig Dareios schlug den Aufstand nieder. Und er schwor, die Athener als die Verbündeten der Ionier zu bestrafen. So plante er, Griechenland zu erobern.

    Auf der Karte kannst du gut erkennen, in welchen Gegenden Ioniens es Aufstände gab und wer die Verbündeten der Ionier gegen die Perser waren.

    Griechen entdecken