Zeitstrahl

    Amerikanischer Unabhängigkeitskrieg

    von 1775 bis 1783

    Der amerikanische Unabhängigkeitskrieg fand in der Zeit von 1775 bis 1783 statt. 13 nordamerikanische Kolonien kämpften gegen das britische Mutterland. Ganz am Ende stand die Herausbildung der Vereinigten Staaten von Amerika. Durch die amerikanische Revolution wurden die englischen Kolonien in Amerika unabhängig vom Mutterland England und erhielten eigene Rechte und die Freiheit.

    Unabhängigkeitserklärung

    George Washington wurde Oberbefehlshaber der Armee der Kolonisten.
    Am 4. Juli 1776 erklärten die 13 aufständischen Kolonien auf dem "Zweiten Kontinentalkongress" die Unabhängigkeit der Vereinigten Staaten von Amerika. Dieser Tag wird bis heute in den USA gefeiert.

    1783 kam es dann zum Frieden von Paris. Die Kolonien waren zwar unabhängig und frei von Großbritannien, aber noch keine Nation. Dies sollte noch ein paar Jahre dauern.

    Absolutismus entdecken