...Plebejer - armes Volk?

    Wer waren die Plebejer?

    Plebejer werden im alten Rom die Angehörigen des gewöhnlichen Volkes genannt. Das Wort wird abgeleitet von lateinisch plebs, das Volk. Diese waren meistens eher arm. Handwerker, Kaufleute und Bauern - sie alle waren Plebejer. Allerdings gab es auch wohlhabende Plebejer, die dennoch nicht zu den Patriziern gehörten, weil sie nicht von edler Abstammung waren. Die Plebejer besaßen aber, im Gegensatz zu den Sklaven, das römische Bürgerrecht.

    Rechte der Plebejer

    Plebejer waren zwar römische Bürger, hatten aber zunächst viel weniger Rechte als Patrizier. Dagegen lehnten sich die Plebejer zu Zeiten der Republik auf und es kam zu den sogenannten Ständekämpfen. Die Plebejer erhielten schließlich eine eigene Volksvertretung, die Volkstribunen. Sie erhielten auch Zugang zu hohen Ämtern wie dem Konsulat.