Zeitstrahl

    Die Salier

    von 1024 bis 1125

    Die Salier - von Konrad II. bis zu Heinrich V.

    Die Salier waren ein fränkisches Adelsgeschlecht. Sie gründeten sich auf Konrad den Roten und dessen Frau Liutgard, eine Tochter von Otto I. Die Salier regierten zwischen 1024 und 1125, also 101 Jahre lang.

    Konrad II. war der erste Salier, der zum König der Ostfranken und dann zum römisch-deutschen Kaiser gekrönt wurde. Mit Heinrich V. endete die Herrschaft der Salier.

    Mit der achteckigen Reichskrone wurden die meisten Könige seit Konrad II. gekrönt. Sie gehörte mit der Heiligen Lanze, dem Reichsschwert und dem Reichskreuz zu den Reichsinsignien.

    In die Zeit der Salier fallen der Investiturstreit und der erste Kreuzzug.

    Hochmittelalter entdecken