Zeitstrahl

    Zug der Marktfrauen nach Versailles

    1789

    Die Frauen von den Pariser Märkten führten am 5. Oktober 1789 einen Protestmarsch an. Denn die Menschen in Paris hungerten nach wie vor. Sie zogen nach Versailles, zum prachtvollen Palast des Königs Ludwigs XVI., und holten den König nach Paris.

    Ludwig gibt nach

    Ludwig empfing die Frauen und versprach ihnen Lieferungen von Lebensmitteln. Er unterschrieb nun auch die Forderungen der Nationalversammlung, die Vorrechte des Adels abzuschaffen.

    Im Triumph nach Paris

    Obwohl die Lage entspannt schien, blieben die Frauen über Nacht und drängten am nächsten Morgen ins Schloss. Gemeinsam mit Nationalgardisten, die ihnen gefolgt waren, und Vertretern der Pariser Stadtverwaltung, zwangen sie dem König das Zugeständnis ab, nach Paris umzuziehen. In einem großen Triumphzug zogen alle gemeinsam nach Paris. Der König zog in den Tuilerien-Palast.

    Französische Revolution entdecken