Zeitstrahl

    Schöninger Speere

    370.000 v. Chr.

    Die Schöninger Speere beweisen: Homo erectus ging auf die Jagd.

    Acht Speere aus Holz fand man in Schöningen bei Helmstedt. Sie sind die weltweit ältesten erhaltenen Jagdwaffen und beweisen, dass die Frühmenschen schon organisiert auf die Jagd gingen.

    Man fand die Speere ab 1995 in einem Braunkohle-Tagebaugebiet bei Schöningen. Neben den Speeren entdeckte man ein ganzes Jagdlager mit Knochen, vor allem vom Wildpferd. Dieser Fund beweist, dass Homo erectus vor 400.000 Jahren schon jagte und sich nicht etwa von Aas ernährte, wie man lange annahm. Originalgetreue Nachbauten der Speere flogen übrigens bis zu 70 Meter weit!
     

    Museumstipp

    In Schöningen wurde das Erlebniszentrum paläon rund um die Speere eröffnet. Dort dürft ihr bei einer Familienführung auch selbst einen Speer werfen!

    Vorgeschichte entdecken