Zeitstrahl

    Ramses II. - der mächtigste Pharao hatte 100 Kinder

    von 1.279 v. Chr. bis 1.213 v. Chr.

    Ramses II. - der mächtigste aller Pharaonen

    Viele Forscher sehen in diesem Pharao den mächtigsten in der ganzen ägyptischen Geschichte. So hat er den Beinamen "der Große" erhalten. Ein wichtiges Ereignis in seiner Regierungszeit war die berühmte Schlacht von Kadesch.

    Mit seinen Ehefrauen hatte Ramses viele Kinder, manche meinen über 100. Das muss eine große Familie gewesen sein.  Im alten Ägypten heirateten die Pharonen oft mehrere Frauen, das war nicht ungewöhnlich. Pharao Ramses II. regierte 67 Jahre. Es gelang ihm, einen Frieden mit den Hethitern zu erreichen, der immerhin 50 Jahre dauerte. Eine seiner Hauptfrauen, Ramses II. hatte sehr viele Ehefrauen, trug den Namen Nefertari Pi-Ramesse. Über sie gibt es viele Geschichten, auch ein Kinderbuch beschäftigt sich mit Nefertari.

    Ramses II. starb im Alter von 92 Jahren. Sein Sohn Merenptah, der ihm auf den Thron folgte, war selbst schon ziemlich alt und sollte auch nur noch 10 Jahre regieren. Solange Ramses II. noch lebte, wagte kein fremdes Volk, Ägypten anzugreifen. Nach seinem Tod wurde Ägypten nie wieder so mächtig und reich wie zur Regierungszeit von Ramses II.

    Ägypten entdecken